Header Image

Nebennierenschwäche – alles psychosomatisch?

Zuerstmal ist eine Nebennierenschwäche von einer Nebenniereninsuffizienz zu unterscheiden. Um eine weitere Begrifflichkeit aufzurollen: eine Nebennierenschwäche ist nicht unbedingt gleichzusetzen mit einem Burnout oder chronischer Müdigkeit. Eine weitere Sache ist der Zeitraum, in dem sich das manifestiert hat. Leider ist das sehr vielfältig und nicht immer gut zuzuordnen. Dinge, die hier eine Rolle spielen können …

Weiterlesen „Nebennierenschwäche – alles psychosomatisch?“ »

Nierensteine und Vitamin C und D, Blasensteine, Gallensteine und Gicht – Ursachen und Prävention

Als Festkörperchemiker ist mir dieses Thema besonders wichtig und vielleicht wirft eine spezielle Sichtweise auch ein neues Licht auf das altbekannte Thema. Was sind die Ursachen von Steinen? Was sind Risikofaktoren und was kann ich präventiv tun? Wann genau bilden sich Nierensteine, wann Gallensteine, wann Blasensteine? Und wann bekommt man einen ‚akuten Gichtanfall‘? Wie spielt …

Weiterlesen „Nierensteine und Vitamin C und D, Blasensteine, Gallensteine und Gicht – Ursachen und Prävention“ »

MCT-Öl, Kokosöl und Silizium – Einige wissenswerte Details

Die ursprünglich englische Bezeichnung meint Medium-Chained-Triglycerides, also mittelkettige voll gesättigte Fettsäuren, die mit Glycerin verestert/funktionalisiert sind. Dazu gehören: Capronsäure (C6), Caprylsäure (C8), Caprinsäure (C10) und Laurinsäure (C12). Eigentlich könnte man davon ausgehen, dass je kürzer die Fettsäure, umso besser bioverfügbar ist sie. Deshalb wird auf Seiten wie bulletproof.com MCT als ‚brain octane‘ (brain: gelangt schnell …

Weiterlesen „MCT-Öl, Kokosöl und Silizium – Einige wissenswerte Details“ »

Vitamin C – natürlich oder künstlich – synthetisch?

Prof. Dr. Linus Pauling ist der untrennbar damit verbundene Name. Weil ich viel zu oft gefragt werde: was ist das? Ist natürliches Vitamin C besser als künstliches? Ist synthetisches Vitamin C schädlich? Was muss ich noch beachten? Vitamin C ist Ascorbinsäure – nicht mehr und nicht weniger. Dabei wird leider nicht unterschieden, ob in oxidierter …

Weiterlesen „Vitamin C – natürlich oder künstlich – synthetisch?“ »

Osteoporose und Knochenprobleme – Pandemie eines Mangels an Vitamin D und Silizium?

In Zeiten, in denen andere Dinge wichtiger zu sein scheinen, nehme ich mir die Zeit, um über ein überaus wichtiges Thema zu reden, was eigentlich jeden angeht. Die jüngsten Erkenntnisse – ich möchte noch nicht einmal sagen, dass sie wissenschaftlich sind – erfordern eine Neubeschäftigung mit diesem Thema sowie eine weitere Verbreitung. Knochenprobleme gehen uns …

Weiterlesen „Osteoporose und Knochenprobleme – Pandemie eines Mangels an Vitamin D und Silizium?“ »

Magnesium – was wir (noch) nicht wissen

Magnesium ist unbestritten das wichtigste Mineral in der Orthomolekularen Medizin. Was aber bisher etwas zu kurz kam sind einige aus meiner Sicht sträflich vernachlässigte Punkte, die verantwortlich sind für die heute weit verbreiteten Mangelzustände. 1. Die Aufnahme ist an die Mitochondrienleistung gebunden. Ob die Ausscheidung auch von der Mitochondrienleistung abhängt, ist an den Stoffwechsel u.a. …

Weiterlesen „Magnesium – was wir (noch) nicht wissen“ »

Silizium und Bakterien – eine interessante Symbiose am Beispiel von Bacillus Subtilis

Bodenbakterien brauchen Silizium. Und sie nutzen Energiequellen wie Vitamin K2. Diese Symbiose findet nicht nur im Boden statt, sondern auch in uns. Wie lässt sich das nutzen und wie sind hier die Zusammenhänge genau? Einige kennen möglicherweise Nattokinase bzw. Natto. Dieses wird durch Fermentation von Sojabohnen im sauren pH-Bereich hergestellt. Die zugehörige Bakteriengattung ist Bacillus …

Weiterlesen „Silizium und Bakterien – eine interessante Symbiose am Beispiel von Bacillus Subtilis“ »

Silizium, Zähne und Zahnhalteapparat (Teil 2)

Das Kieferbein ist oftmals eine vorgeschädigte Stelle auch nach dem Einsetzen von Zahnimplantaten. Hier müssen nach meinem Verständnis mehrere Dinge unterschieden werden: 1. die Stärkung des Kieferknochens nach dem Entfernen eines (toten?) Zahns unter begleitener Substitution bzw. Maßnahmen zum geeigneten Binden der Giftstoffe wie Thiole, Mercaptane, Thioether, Skatole, Polyamine und weiteren Gärungs- und Fäulnisverbindungen sowie …

Weiterlesen „Silizium, Zähne und Zahnhalteapparat (Teil 2)“ »

Online-Vortrag zum Thema Silizium #2 – für Therapeuten

In eigener Sache: am MIttwoch, 21.04.2021 findet ein Online-Vortrag zum Thema Silizium statt. Uhrzeit 19:30 Uhr; Anmeldung bitte über Kontaktformular. Das ganze wird insgesamt zwei Teile haben (weiterer Termin ist in Planung) und ist für Therapeuten gedacht, die schon etwas Vorwissen mitbringen. Silizium – Bausten des Lebens. Wie Silizium helfen kann In diesem Vortrag erfahren …

Weiterlesen „Online-Vortrag zum Thema Silizium #2 – für Therapeuten“ »

Silizium und Zähne

‚An jedem Zahn hängt ein ganzes Organ‘. Wie sehr das im Falle von Silizium zutrifft, sei hier beschrieben. Zentral für das Thema sind erstmal Unterscheidungen in Zahnschmelz, Zahnbein, Nerv/Pulpa, Zahnfleisch und Knochenmaterial. Zahnschmelz hat Strukturen von Fluorapatit. Das ist nichts anderes als Calciummonofluorphosphat Ca5[F(PO4)3]. Das doppelt Interessante: sowohl Calcium als auch Phosphat können hier potentiell …

Weiterlesen „Silizium und Zähne“ »